WAS MACHT EIGENTLICH Lars Sörensen?

Der gebürtig norddeutsche Kabarettist (und Moderator der Offenen Bühne im Theater in der Kurve!) sitzt wie alle anderen Kleinkünstler*innen aktuell auf dem Trockenen – sowas ist ein Kind von der Waterkant schon im nicht übertragenen Sinne kaum gewohnt. Da es noch einige Zeit dauern kann, bis er wieder Kurs auf die nächste Bühne nehmen kann, versucht er sich unter anderem mit der Plattform „Buy me a coffee“ zu behelfen. Dort kann man ihm mit ein paar Euro einen Kaffee, pardon, einen Tee spendieren oder ein bisher unveröffentlichtes Video kaufen: https://www.buymeacoffee.com/larssoerensen

Und wie vertreibt sich Lars die Zeit sonst so? Nun, im März dieses Jahres hat er einen Podcast gestartet, mit dem er seine Humorarbeit kurzzeitig verlässt und sich seinem neuen Hobby widmet: Dem Sammeln und Hören von Schallplatten. Leider versteht er nicht viel davon, weshalb er sich in seinem Podcast „Nadelneuling“ in jeder Folge einen erfahrenen „Vinylisten“ einlädt, der ihm etwas Interessantes oder Kurioses aus der Welt des drehenden Vinyls erzählt. Die kurzweiligen Sendungen kann man sich unter https://www.nadelneuling.de anhören und überall, wo es Podcasts gibt.