"Metamorphose"

Eigenproduktion, Musik, Lesung/Literatur

5. Juni 2021 - 20:00

Informationen zu Reservierungen und Hygienekonzept: KLICK

Nordeuropa auf der Spur. Ein märchenhaftes Klang-Wort-Spiel. Nordeuropas Landschaft, Mythen und Musik sind die Inspirationsquellen, die Faszination liegt in den Kontrasten: sanft und schroff, friedlich und wild, dunkel und grell… und überall Wasser: vereist bis flüssig, in verschiedensten Qualitäten. Traditionelle Melodien und musikalische Zitate nordeuropäischer Komponisten verweben sich mit Konzepten und Live-Kompositionen, die im Augenblick entstehen. Eine moderne Fassung des Mythos der kleinen Meerjungfrau erzählt von Metamorphose. Das Musikertrio spielt auf speziell entwickelten celloähnlichen Instrumenten (Campanula-Cello), welche Spielern und Hörern neue Klangwelten öffnen. Der Korpus des Streichinstrumentes mit zusätzlichen Resonanzsaiten ist Sinnbild des Menschen, der Frequenzen in sich und um sich empfindsam wahrnimmt, verdichtet und auflöst. Musik: Helmuth Bleffert, Isabel Eichenlaub, Maren Pardall // Wort: Hedda Brockmeyer (Theater in der Kurve).

Das Projekt wurde gefördert durch den „Kultursommer Rheinland Pfalz“.

Termine: Samstag, 5. Juni 2021, 20 Uhr und Sonntag, 6. Juni 2021, 17 Uhr im Theater in der Kurve.